Empathie wecken

Empathie löst Handlungen aus: In diesem Abschnitt zeigen wir Beispiele, wie Empathie neue Perspektiven hervorrufen und konkrete geschäftliche Auswirkungen haben kann.

ERG-Highlights

Unsere ERGs haben dem Erfahrungsschatz ihrer Gemeinschaften durch Kurzmedien und Snap AR Gehör verschafft, und sie haben traditionell marginalisierten Communitys eine Stimme gegeben.
Discover Tiles Yasmin 2 - Paul Sabas

Snappe es laut!

Snapchat ist eine Plattform, die Authentizität zelebriert. Deshalb hat unser Team ein AR-Erlebnis entwickelt, das die verschiedenen Communitys beleuchtet, die sich unter dem Oberbegriff LGBTQIA versammeln. Die von SnapPride geleitete Snap Show macht unsere Snapchatter mit der Bedeutung und Vielfalt von LGBTQIA vertraut und feiert die Menschen, die diese Community bilden. Die Snapchatter wurden bei der Snap Show in die sieben verschiedene Welten eingeladen, für welche die einzelnen Buchstaben des Akronyms stehen. In 11 Ländern wurden 25 Millionen eindeutige Nutzer erreicht, und unsere zugehörige Linse wurde eine Million Mal geteilt.
womens day -paris activation UI

8 Mars 8 Femmes

In Frankreich sind lediglich 10 % aller Statuen in öffentlichen Bereichen Frauen gewidmet. SnapWomen hat gemeinsam mit unseren Pariser Teams für Vertrieb und dem AR-Studio zum internationalen Frauentag 2023 in 8 großen Städten eine AR-Aktivierung entwickelt. Ihr Titel: 8 Mars 8 Femmes also 8. März, 8 Frauen. Im Mittelpunkt der Aktivierung stehen weibliche AR-Statuen, die virtuell neben männliche Pendants gestellt werden. Eine Hommage für große Frauen in der Geschichte, die für ihre Bedeutung niemals gebührend gewürdigt wurden. Diese AR-Statuen bleiben permanent aktiviert und die gewürdigten Frauen sind Josephine Baker, Olympe de Gouges, Manon Tardon, Hubertine Auclert, Simone Veil, Françoise de Graffigny, Élisabeth Vigée Le Brun und Simone de Beauvoir. In Frankreich wurde die Initiative von den Medien weit verbreitet. Das Snap-Team des AR-Studios wurde für seine herausragende kreative Leistung mit dem globalen Drum Award for Marketing ausgezeichnet.
Ode to Noir

Ode to Noir

Dieser Kurzfilm von SnapNoir EMEA bringt die Geschichten und Kultur der schwarzen Mitglieder unserer Teams zum Ausdruck. Er geht den konkreten Erfahrungen der Mitglieder von SnapNoir nach, zeigt die kulturelle Bereicherung auf, was die Vertreter dieser Community gelernt und erlebt haben und wie bei unterrepräsentierten Gruppen einem Zugehörigkeitsgefühl der Weg bereitet werden kann. Der Film wurde über das gesamte Jahr hinweg bei Veranstaltungen präsentiert, etwa beim Black History Month im Vereinigten Königreich und bei Afrotech. Er zeigt, wie es ist, bei Snap schwarz zu sein. Klicke hier, wenn du dir den Film Ode to Noir ansehen willst.

Wahre Storys, echte Gespräche

In diesem Jahr haben wir das Storytelling auf eine neue Ebene gehoben, indem wir neue Wege gefunden haben, um Menschen und ihre Erfahrungen miteinander zu vernetzen und ein Gefühl der Gemeinsamkeit rund um DEI zu schaffen.

Big IDEA

Big IDEA steht für eine unternehmensweite Storytelling- Gesprächsreihe, bei der Teammitglieder ihren Kollegen ehrliche, überzeugende und zutiefst persönliche Gegebenheiten schildern, die mit ethnischer Herkunft, sozialer Schicht, geistiger Gesundheit und Ähnlichem zu tun haben. Dieses Jahr haben wir von mehr als einstündigen Gesprächen auf kurze, eindrucksvolle Videos umgestellt. Wir haben zudem unseren Blickwinkel erweitert, um neue, nuancierte Perspektiven in unserem Unternehmen zu erfassen. Damit wollen wir erkunden, was es bedeutet, ein Umfeld zu schaffen, in dem jede und jeder so gedeihen kann, wie er oder sie ist.

Englisch als Zweitsprache

Teammitglieder teilen mit wie es ist, für ein globales Unternehmen zu arbeiten, wenn Englisch deine Zweitsprache ist.

Bei Snap geht DEI alle an

Gemeinsam erleben wir die Wirkung, die jeder einzelne Beitrag auf die DEI-Story von uns allen hat.

Wahre Storys, echte Gespräche

Gedankenaustausch über die Erlebnisse von Snap-Teammitgliedern, die unterrepräsentierten Gruppen angehören.

Augmented Reality (AR)

Wir heben Snap AR mithilfe von Storys unterrepräsentierter Communitys hervor.
Monumental Perspectives (LACMA) Final Year

LACMA x Snapchat: Monumental Perspectives Collection III

Unsere Partnerschaft mit dem Los Angeles County Museum of Art für das Projekt LACMAX x Snapchat: Monumental Perspectives geht nun ins dritte Jahr. Die Initiative bringt Künstler und Technologen zusammen, um künstlerische, virtuelle Monumente zu schaffen, welche die Geschichte der verschiedenen Gemeinschaften in Los Angeles thematisieren. Wir suchen die Interaktion mit jeder Community, die im Rahmen der Initiative vertreten ist. Sie können sich in das Projekt einbringen, und wir unterstützen die übergeordneten Ziele der einzelnen Communitys. Präsentiert wird das Projekt dann an diversen Standorten überall in LA, die über Lens Explorer und die Website des LACMA zu finden sind. Wir haben eigens einen eintrittsfreien Tag im LCMA ausgerichtet. Dort wird am 10. September ein Giant World AR Mirror präsentiert, unserer riesiger AR-Weltspiegel. Dazu kommen Vorträge und Podiumsgespräche von und mit AR-Schaffenden, Workshops, Tanz und ein auch sonst vielfältiges Programm für die rund 8.000 Teilnehmer.